Die Zweibrücker Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz und der Arbeiter-Samariter-Bund konnten jeweils ein ATV von GOES entgegennehmen. Die Fahrzeuge sind ausgestattet mit Allradantrieb, Seilwinde, Blaulicht, Martinshorn, Koffern, Suchscheinwerfern und vielem mehr. Das Zweibrücker Autohaus Dahler, das sich unter anderem auf geländegängige Fahrzeuge spezialisiert hat, leiht die drei Fahrzeuge für ein Jahr an die Hilfsorganisationen aus. Oberbürgermeister Dr. Marold Wosnitza hatte den Haupt- und Personalausschuss in seiner Sitzung Anfang Mai über das Angebot des Autohauses unterrichtet und sagt: „Die Quads sind eine sehr gute Ergänzung zu den bereits hervorragend ausgestatteten Einsatzkräften. Der ASB beispielsweise bekommt mit dieser Spende bereits sein zweites Quad und berichtete über zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, die mit einem gewöhnlichen Fahrzeug nicht durchführbar wären. Rettungen und Erstversorgungen auf schwer zugänglichen Waldwegen sind mit diesen Fahrzeugen kein Problem. Ich möchte mich beim Autohaus Dahler ausdrücklich bedanken“. „Diese Leihgabe macht alle Einsatzkräfte flexibler. Für den Brand- und Katastrophenschutz kann ich sagen, dass wir gerade im Sommer bei Waldbränden solche Fahrzeuge gut brauchen können, um auch an schwer erreichbaren Punkten einen Überblick über die Einsatzlage zu erhalten. Die immer heißer werdenden Sommer machen solche Einsätze auch immer wahrscheinlicher“, erklärt der Zweibrücker Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Frank Theisinger.

www.autodahler.de

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here